Kontakt Anfahrt
Suchvorschläge
Kontakt Anfahrt

Ein perfekter Nikolausabend

 Ein kleines Fest – nicht nur für Kinder

Am 6. Dezember wird im ganzen Land wieder Nikolaus gefeiert und kündigt als Vorbote so langsam das Weihnachtsfest an.
Nikolaus ist nicht nur eine schöne Kindheitserinnerung, sondern auch die Vorfreude auf eine perfekte Weihnachtszeit. Es spielen sich viele Erinnerungen im Kopf ab und man taucht, oft unbewusst in eine gemütlich riechende Adventszeit ein.

Wir haben ein paar Tipps, Dekorationen und Anregungen für Sie, damit Sie auch nichts in dieser gemütlichen Zeit versäumen.
 

1 — Lassen Sie sie die Gerüche ins Haus

Gerüche treffen uns oft an der emotionalsten Stelle. Mit Ihnen verbinden wir Gefühle, Geschichten und Herzensangelegenheiten, Welcher Geruch fällt Ihnen zu der Vorweihnachtszeit ein? Nelken, Zimt, Orangen, Sternanis? Tun Sie all diese Zutaten in einen Topf mit Wasser und lasen ihn leicht vor sich hin köcheln. Das versetzt Sie sofort in eine wohlige Stimmung und beseelt Sie für den Abend.

2 — Tannenzweige und Tannenzapfen

Es hat schon eine Vorfreude auf Weihnachten, wenn Sie sich die Tannenzapfen und Tannenzweige in die Wohnung holen. Zum ersten Advent gibt es den Kranz und die Tannenzapfen gibt es als Dekoration dazu. Auch hier entfaltet sich ein typischer Geruch aus Harz und Tannennadeln. Ab und zu lassen Sie einen Tannenzweig ganz vorsichtig ein wenig glimmen, der Geruch ist Weihnachten pur!

3 — Holz in der Hütte

Sie dürfen auch ohne Kamin, Holzscheite in der Wohnung dekorieren. Füllen Sie zum Beispiel einen Korb damit, Sie werden sehen was für eine Stimmung das Holz verbreiten kann, dazu ist es hübsch anzusehen und riecht wie im Wald.

4 — Statt Plätzchen, Nüsse

Heben Sie sich die Plätzchen für Weihnachten auf und rösten Sie sich für den Nikolaus-Abend ein paar Nüsse. Entweder süß mit Honig und Zimt oder delikat mit Chili und Curry. Sie werden sehen, damit können Sie Ihre Gäste auch verzaubern.
 

5 — Plätzchen Deko Backen

Sie von Ihren Weihnachtsplätzchen immer ein wenig mehr! Nicht nur zum Essen sind die süßen Dinger der Hit. Stechen Sie vor dem Backen ein Loch in die Form, verzieren Sie die Plätzchen danach mit Zuckerguss und hängen sie dekorativ im Raum auf. Der Weihnachtsbaum ist auch ein beliebter Abnehmer für diese Art von Schmuck.

6 — Tischdekoration nach Nikolaus

Art Wenn Sie Gäste geladen haben, decken Sie den Tisch mit allem was der Nikolaus so mit sich bringt. Orangen, Zimtstangen, Tannenzapfen, Schoko-Nikoläusen und anderen kleinen Köstlichkeiten. Lassen Sie kleine Rentiere „über den Tisch laufen“ und dekorieren Sie rote Beeren um die Teller herum oder umwickeln Sie Besteck samt Teller mit einem Geschenkband. Vergessen Sie nicht, in das Essen ein wenig Lebkuchengewürz beizumischen, schließlich wollen Sie ja auch kulinarisch verwöhnen.

7 — Kleiner Nachtisch

Schmelzen Sie Schokolade in einem Topf und tunken Sie Mandarinenstücke zur Hälfte in die flüssige Schokolade ein, kurz abkühlen lassen – fertig. Schmeckt nicht nur gut, sieht auch außerordentlich hübsch aus.
 

8 — Orangen künstlerisch gestalten

In der Weihnachtszeit Orangen mit Nelken zu verzieren kennen wir alle. Eine schöne Tradition steckt dahinter. Was sollen wir auch weihnachtliche Deko kaufen, wenn man Sie auch selber machen kann. Sie können auch nach dem Nikolausessen Ihren Gästen Orangen und Nelken in die Hand geben. Beim plaudern und Wein trinken lässt sich gut basteln. So haben Ihre Gäste, Ihr Gastgeschenk selber gefertigt und können sich die kreativ gestalteten Orangen gleich mit nach Hause nehmen und dort dekorieren.

9 — Nicht zu viel aber schon ein bisschen

Sie können auch schon an Nikolaus die Wohnung ein wenig weihnachtlich dekorieren. Hier und da ein bisschen, noch nicht zu viel aber so, dass man weiß: Der Nikolaus ist da und Weihnachten steht vor der Tür.

Der Nikolausstiefel

In Deutschland ist wohl die verbreitetste Tradition die geputzten Stiefel, am Abend des fünften Dezembers, vor die Tür zu stellen. Dort wird er dann von den Eltern, dem Partner oder den Mitbewohnern des nächtens befüllt.

Nikolausstiefel stricken

Wenn Sie viel Zeit haben oder der Oma einen Auftrag zuteilen möchten dann stricken Sie sich doch mal ein paar Nikolausstiefel. Diese können Sie wunderbar ans Bett oder an die Wand hängen und befüllen lassen sie sich auch wunderbar. Sie sind jedes Jahr wieder benutzbar und vor allem müssen Sie nicht geputzt werden. Anleitung